Übersicht

Verkehr

Resiende drängen sich auf dem schmalen Bahnsteig in Kerpen Sindorf
Bild: Rainer Grohmann

Komplette Neugestaltung des Bahnsteigs in Sindorf geplant

Der besonders zu Stoßzeiten gefährlich überfüllte Bahnsteig in Kerpen-Sindorf soll nun doch umfangreich umgestaltet und verlängert werden. Dies wird seit nun über 10 Jahren von der Kerpener SPD gefordert. Die nun geplante umfangreiche Neugestaltung zur Anpassung an zukünftig längere S-Bahnen wird allerdings möglicherweise erst 2027 vorgenommen. Bis dahin sollen „Stehhilfen“ den Komfort an der Haltestelle erhöhen, welche voraussichtlich in der 26. Kalenderwoche installiert werden.

WLAN im Bus: 2015 von der SPD beantragt, 2020 endlich umgesetzt?

WLAN in Bussen kommt endlich

Nachdem die Einführung von digitalen Fahrgastinformationssystemen über zehn Jahre dauert, schafft schwarz-grün Wlan in Bussen vielleicht schon nach fünf Jahren. Angeregt hatte dies die SPD bereits 2015.

Bild: stefan finger

Nahverkehr Rheinland nimmt Herausforderung Strukturwandel an

Damit wir die Chancen des Strukturwandels erfolgreichen nutzen können, muss die Infrastruktur bei uns deutlich aufgewertet werden. Neben Glasfaser bis zu jeder Haustür gilt dies insbesondere für die Verkehrsinfrastruktur. Besonders die Schienenverbindungen werden eine Schlüsselrolle für die Fähigkeit unserer Heimat haben, wenn es darum geht attraktive neue Wirtschaftsstandorte zu erschließen und eine zügige Vernetzung im Metropolraum Köln zu ermöglichen. Der NVR wird hier nun aktiv und unterstützt den Strukturwandel aktiv. Pressemitteilung:

Jamaika-Koalition ebnet Weg für vierspurigen Ausbau der Bonnstraße bei Geyen und durch Brauweiler

Ein massiver Ausbau der Bonnstraße würde die Anwohner in Geyen und Brauweiler noch stärker belasten als aktuell schon. Gemeinsames Ziel sollte eigentlich sein eine Lösung zu finden, die die Bonnstraße spürbar entlastet. Trotzdem wurdem im Verkehrsausschuss des Kreitags nun die Weichen gestellt, um dauerhaft die Bonnstraße als Hauptverkehrsader von regionaler Bedeutung zu zementieren.

Bedienzuschlag der Deutschen Bahn kommt nicht!

Zur geplanten Einführung des Bedienzuschlags bei der Deutschen Bundesbahn erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Helga Kühn-Mengel: „Die Einführung eines Bedienzuschlags von 2,50 Euro für Kunden der Deutschen Bahn wenn sie sich ihre Fahrkarte am Schalter kaufen, ist vom Tisch. Dies hat mir…

Neuer A1-Anschluss an der Bonnstraße wäre schädlich für Anwohner

„Nach dem Beschluss des Kölner Stadtrates, den Kölner Großmarkt 2020 nach Marsdorf umzusiedeln, geht es nun darum, die umliegenden Ortsteile Frechen-Bachem, Hürth-Gleuel, Hürth-Sielsdorf und Hürth-Stotzheim weitestgehend vor gewerblichen und beruflichen Schleichverkehren zu schützen“, stellt der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Hardy Fuß…

Großmarkt-Pläne Marsdorf: SPD fordert Schutz für Sielsdorf, Stotzheim und Bachem

Aufgrund des interfraktionellen Gespräches mit Dr. Norbert Walter-Borjans am Abend des 18.12.2007 fordern die SPD-Teilnehmer, Fraktionsvorsitzender Hardy Fuß, stv. Fraktionsvorsitzender Hans Günter Eilenberger und Kreistagsabgeordneter Oliver Scheffler wie auch der Kreistagsabgeordnete und Vorsitzende des SPD-Arbeitskreises Verkehr, Hans-Joachim Bubacz, folgende Maßnahmen,…

Bahnhof Brühl muss endlich barrierefrei werden

Nach dem Umbau des Bahnhofs Brühl wird nun ersichtlich, dass die installierten Treppenlifte die Barrierefreiheit für Behinderte und für Familien mit Kinderwagen nicht gewährleisten.Deswegen hat sich die Bundestagsabgeordnete Helga Kühn-Mengel erneut an Bahnchef Hartmut Mehdorn gewandt: „Es ist das…