Übersicht

Timm

Sozialausschuss: Jugendberufsagentur

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Rolle, aus aktuellem Anlass bittet Sie die SPD-Fraktion, die nachstehenden Fragen zu dem o.a. Thema zur Sitzung schriftlich zu beantworten: Gibt es konkrete Planungen oder Vorüberlegungen zur Einrichtung einer Berufsagentur für den Rhein-Erft-Kreis? Würde die…

Jahresempfang 2018 der SPD-Fraktion Rhein-Erft-Kreis

Mit den Veränderungen der Arbeitswelt Schritt halten

Jahresempfang der SPD-Kreistagsfraktion mit der DGB-Landesvorsitzenden Anja Weber Bei bestem Sommerwetter und guter Stimmung konnte der Vorsitzende Dierk Timm mehr als 120 Gäste beim traditionellen Jahresempfang der SPD-Kreistagsfraktion im Medio.Rhein.Erft in Bergheim begrüßen.  Darunter waren in diesem Jahr besonders viele…

Erfolgreiches Angebot für Berufseinsteiger gefährdet

Land steigt aus Finanzierung aus SPD-Fraktion fordert Fortsetzung Die SPD-Fraktion im Kreistag akzeptiert nicht, dass per Beschluss der CDU-geführten Landesregierung benachteiligte junge Menschen zwischen 19 und 25 Jahre künftig nicht mehr besonders bei ihrem Einstieg in den Arbeitsmarkt gefördert werden…

5 Mio. Euro fließen an die Städte

Beschluss wird umgesetzt Kreis gibt Entlastung aus dem LVR-Nachtragshaushalt 2017 an die Städte weiter Die SPD-Fraktion freut sich, dass die Städte im Kreis nun endlich vom Nachtragshaushalt 2017 des Landschaftsverbandes profitieren. Insgesamt etwas mehr als 5 Mio. Euro und damit…

Wie kann die Zahl der geförderten Kinder noch gesteigert werden?

Öffentlichkeitsarbeit des Hoch-Begabten-Zentrums Angebot erst in fünf von zehn Städten – SPD-Fraktion fragt nach Erfreut nimmt die SPD-Kreistagsfraktion zur Kenntnis, dass mit Wesseling ab dem Schuljahr 2018/2019 nun insgesamt fünf Städte im Kreis am Grundschulförderprojekt des Hoch-Begabten-Zentrums teilnehmen. „Ziel bleibt…

Engpass in Kalscheuren beseitigen

Mehr Bahn geht nur bei mehr Kapazitäten  Politik fordert NVR zum Handeln auf  Der schnelle Ausbau von Bahn-Angeboten scheitert im Raum Köln derzeit häufig daran, dass die Strecken komplett ausgelastet sind. So hat die DB Netz AG beispielsweise die Strecke…

„An Dreistigkeit nicht zu überbieten!“

Entlastung für die Städte Jamaika-Bündnis übernimmt SPD-Vorschlag, den sie vor noch nicht mal drei Wochen empört abgelehnt haben Zur gestrigen Presseberichterstattung „Kommunen zahlen weniger“ erklären der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Dierk Timm, und die finanzpolitische Sprecherin, Dagmar Andres: „Die Äußerungen des…

Verbesserungen im Nahverkehr möglich

Planungen für 2019 im vollen Gang  NVR meldet Trassen bei der DB Netz AG an  Der Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR) plant für den Fahrplanwechsel im Dezember 2018 eine Reihe von Verbesserungen für den Nahverkehr im Rhein-Erft-Kreis. „Dafür werden jetzt bei…

Statt innovativer Planung nur Diesel-Desaster

Busverkehr im Rhein-Erft-Kreis                     Statt innovativer Planung nur Diesel-Desaster  Desaster bei der Neuorganisation des Busverkehrs weitet sich aus Der ÖPNV, insbesondere der Busverkehr, kann einen großen Beitrag zu einer kurzfristigen Verbesserung der Luftqualität in den Ballungsräumen leisten. Deshalb wird deutschlandweit…

Pannen-Reaktor Tihange

Was passiert im Katastrophenfall?  „Precursor“-Fälle häufen sich / SPD-Fraktion fragt nach  „Die Berichte über sich häufende Precursor-Fälle, also Zwischenfällen, die gravierende Auswirkungen bis hin zur Kernschmelze haben können, beunruhigen viele Menschen im Rhein-Erft-Kreis völlig zurecht“, meint der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion,…

Kreisausschuss: Katastrophenschutz / Aktuelle Studien

Sehr geehrter Herr Landrat, die SPD-Kreistagsfraktion bittet zur o. g. Sitzung um schriftliche Beantwortung der folgenden Fragen: Ergeben sich aus der neuen Studie des niederländischen Untersuchungsrates für Sicherheit hinsichtlich eines Unglücks am Reaktorstandort Tihange Handlungserfordernisse für den Rhein-Erft-Kreis? In welchen…

Finanzausschuss: Entwicklung der Kosten der Unterkunft

Sehr geehrter Herr Pohlmann, die SPD-Fraktion beantragt, folgenden Beschlussentwurf zur Beratung und Abstimmung zu stellen: Der Jahresüberschuss 2017 wird 1:1 an die Städte weitergegeben. Im Produkt 05.351.01, „Sonstige soziale Leistungen“, Sachkonto 5431700, werden überplanmäßig 70.000 Euro bereitgestellt und mit einem…

Geringere Kosten der Unterkunft als erwartet

SPD fordert Entlastung der Städte  „Die Kosten der Unterkunft haben sich für den Kreis deutlich besser entwickelt, als prognostiziert“, freut sich der Sprecher der SPD-Fraktion im Sozialausschuss, Helmut Halbritter. „Anstelle der geplanten rund 73 Mio. Euro beträgt das vorläufige Ist…

Medizinische Versorgung im Kreis

Wo gibt es Probleme? – Wie kann der Kreis helfen?  SPD-Fraktion möchte mögliche Problemfelder beleuchten  „Auch in einer Wachstumsregion wie dem Rhein-Erft-Kreis wird die medizinische Versorgung zunehmend zum Thema“, weiß der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Dierk Timm. „Wir haben deshalb Anfragen…