Übersicht

Soziales

Schüler an Tafel. Text: Bildung und Teilhabe. Unsozial: Keine Nachhilfe und Schulbegleitung wegen Corona
Bild: colourbox / RESPD

Nachhilfe und Schulbegleitung im Kreis wegen Corona abgeschafft?

Mittel zur Finanzierung von Nachhilfe werden während der Corona-Krise nicht für Onlineangebote bereitgestellt. Auch die Schulbegleitung besonders förderbedürftiger Kinder ist faktisch abgeschafft. Die SPD-Kreistagsfraktion stellt hierzu im anstehenden Kreisausschuss kritische Fragen.

Hohe Kinderarmut im Kreis

Die Kinderarmut in Deutschland ist ein dramatisches Zeichen für gesellschaftliche Fehlentwicklungen. Die Zahlen für den Rhein-Erft-Kreis sind sehr uneinheitlich und spiegeln damit die unterschiedlichen strukturellen Ausgangslagen der einzelnen Städte wieder.

Sozialausschuss: Einführung einer Bildungskarte

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Rolle, wir beantragen folgenden Beschlussvorschlag zum Tagesordnungspunkt „Haushalt“ abstimmen zu lassen: „Die Verwaltung wird beauftragt, eine Bildungskarte, entsprechend dem bestehenden Vorbild in Münster, einzuführen. Hierbei sollen insbesondere die Kosten eruiert und in den Haushalt eingestellt…

Junge Arbeitslose – Kreis muss Rückzug von Landesmitteln auffangen

Nachdem die Landesregierung ein Programm für arbeitslose junge Menschen eingestellt hat, müssen Kreis und Jobcenter einspringen Im Sozialausschuss am kommenden Mittwoch erwartet die SPD-Kreistagsfraktion die Auskünfte der Verwaltung, mit welchen Maßnahmen zukünftig arbeitslose junge Menschen bis 25 Jahre unterstützt werden.

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück kommt nach Erftstadt!

Der Bundesminister für Finanzen, Peer Steinbrück, kommt auf Einladung von Helga Kühn-Mengel am 11. September nach Erftstadt. Peer Steinbrück wird am 11. September von 17.00-18.30 Uhr ins Pfarrzentrum St. Kilian, Franz-Busbach-Straße 9, in Erftstadt kommen und dort zum Thema Ehrenamt…

Bundesarbeitsminister Olaf Scholz kommt nach Brühl!

Olaf Scholz Bundesminister Olaf Scholz wird am 7. September das Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit in Brühl besuchen. Dort wird er von 13:30- ca. 15:00 Uhr ein Gespräch mit Alleinerziehenden über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf deren Probleme…

Die Landesregierung NRW misst der Kinderbetreuung zu wenig Bedeutung zu!

Zur aktuellen Veröffentlichung aus dem Bundesfamilienministerium („Mittelabruf aus dem Sondervermögen Kinderbetreuung“) stellt Hel-ga Kühn-Mengel, MdB fest: „Das Land NRW hat im vergangenen Jahr keine vom und zur Verfügung gestellte Mittel für den Ausbau oder die Renovierung von Kindertagesstätten oder Kindergärten…