Übersicht

Lennartz

Timm: Echte Einbindung der Städte, Finanzielle Entlastung der Kohlekommunen, Neue Arbeitsplätze in Niederaußem? Alles abgelehnt! Nur mit show kommen wir nicht weiter

„Ernüchternde Show-Veranstaltung zum Thema Strukturwandel“

Im Januar von uns vorgeschlagen, nun endlich unter Jamaika-Briefkopf im Kreistag: ein Gremium, damit der Strukturwandel kontinuierlich im Kreistag bearbeitet wird und das die gesellschaftlichen Akteure der Region zusammenbringt. Leider blieb es im Kreistag dabei. Weitergehende Initiativen zum Thema Strukturwandel wurden von CDU, Grünen und FDP abgeblockt.

Wie kann die Zahl der geförderten Kinder noch gesteigert werden?

Öffentlichkeitsarbeit des Hoch-Begabten-Zentrums Angebot erst in fünf von zehn Städten – SPD-Fraktion fragt nach Erfreut nimmt die SPD-Kreistagsfraktion zur Kenntnis, dass mit Wesseling ab dem Schuljahr 2018/2019 nun insgesamt fünf Städte im Kreis am Grundschulförderprojekt des Hoch-Begabten-Zentrums teilnehmen. „Ziel bleibt…

SPD fordert Gleichbehandlung im Interesse der Kinder – Nicht alle hochbegabten Grundschüler im Kreis profitieren vom Hoch-Begabten-Zentrum

„Für die Gründung des Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland gGmbH (HBZ) vor beinahe 20 Jahren war die Förderung von Grundschulkindern im Rhein-Erft-Kreis ein zentraler Aspekt“, erinnert SPD-Kreistagsmitglied Klaus Lennartz, der der Gründung damals maßgeblich vorangetrieben hatte. „Das HBZ wird vom Rhein-Erft-Kreis mit jährlich…

Termine