Übersicht

Energie

SPD fordert mehr Transparenz bei Gaspreis-Bescheiden

Mehr Transparenz und Kundenfreundlichkeit bei den GVG-Bescheiden für die Gaspreis-Erhöhung fordert der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Hardy Fuß, vom Gasversorger GVG Rhein-Erft. „Die Gaskunden werden mit den derzeitigen Bescheiden verhohnepiepelt. Nur der neue Abschlagsbetrag wird mitgeteilt, nicht aber die bisherige Abschlagssumme…

Landrat veräppelt die Bürger:

Landrat Stump veräppelt die Bürger, wenn er dazu aufruft, Solaranlagen zu bauen. Denn der Rhein-Erft-Kreis selbst hat davon Abstand genommen, auf dem Dach des Kreishauses eine Solaranlage zu errichten. Die Gründe dafür sind in der Vorlage Drucksache 339/2005 Wort für…

Rüttgers missbraucht Feldhamster

Hamster frei für Investitionen in Nordrhein-Westfalen! „Zu den schönsten Rüttgers-Märchen gehört das Märchen vom bösen Feldhamster, der auszog um zu verhindern, dass die Menschen investieren und glücklich werden können,“ findet der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Hardy Fuß MdL. Tatsache sei,…

Guido van den Berg: „Resolutionen reichen nicht“

Guido van den Berg, stv. Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion In der Sitzung des Kreisausschusses wurde eine einvernehmliche Resolution verabschiedet, alle politischen Ebenen nochmals auf die gravierenden Auswirkungen der neuen Zuckermarktordnung für den Rhein-Erft-Kreis aufmerksam gemacht. Vorausgegangen war eine ausführliche Erörterung…

SPD-Kreistagsfraktion enttäuscht vom Energiekonzept des Landrates

Guido van den Berg, stv. Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion In der Sitzung des Umweltausschusses hat die SPD-Kreistagsfraktion ihre Enttäuschung über das vom Landrat vorgelegte Energiekonzept für den Rhein-Erft-Kreis geäußert. „Leider bleiben die Inhalte hinter dem mit dem Begriff Energiekreis beworbenem…

Zukunft der Braunkohle-Verstromung gesichert

Zur Entscheidung der Bundesregierung zum Nationalen Allokationsplan für den Emissionshandel erklärt der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Hardy Fuß MdL: Deutschland bleibt Weltspitze im Klimaschutz.Es gibt keine Wettbewerbsnachteile für Industriezweige, die besonders energieabhängig sind.Die Zukunft der Braunkohle-Verstromung ist gesichert. Das…

„Neue Attacke gegen die Kohle“

SPD-Vorsitzender Guido van den Berg kritisiert die Pläne des NRW-UmweltministeriumsLandratskandidat Bernhard Hadel: "Wir werden auf die Interessen unserer Region achten." Die Erft ist kein reißender Fluss, aber immerhin rauschen derzeit mehr als zehn Kubikmeter Wasser pro Sekunde in…

Klares Signal für das Kraftwerkerneuerungsprogramm

SPD-Kreisvorsitzender Guido van den Berg wirbt auf dem Landesparteitag der NRW-SPD für die Interessen der Braunkohle Auf dem SPD-Landesparteitag am 14.02.2004 in Bochum hat die Rhein-Erft SPD einen inhaltlichen Erfolg errungen. Die Kreispartei hatte zum Energiepolitischen Leitantrag des Landesvorstandes…

Wichtige Zusagen für die Investitionssicherheit in neue Kraftwerke

Vertreter der Rhein-Erft SPD im Boa-Block NiederaußemLandratskandidat Bernhard Hadel und die Bundestagsabgeordneten Kelber und Niertan auf dem Boa-Block in Bergheim-Niederaußem „Das ist ein wichtiges Signal für uns“ bestätigt Alwing Fitting, Vorstandsmitglied der RWE-Power AG die Zusagen zum Emissionsrechte-Handel,…

„Nur wer begeistert ist, kann auch andere begeistern“

www.mit-uns-zieht-die-neue-zeit.de "Mitziehen statt Durchdrücken" lautet der Titel des Diskussionspapiers von jüngeren Kommunalpolitikerinnen undKommunalpolitikern aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz, das pünktlich zum SPD-Bundesparteitag in Bochum vorgestellt wurde. Auch aus dem Rhein-Erft-Kreis haben einige junge Kommunalpolitiker daran mitgewirkt: Stephan Renner…

Positives Signal für Gaskraftwerk

Klaus Lennartz, Ehrenvorsitzender der Erftkreis-SPD Es sieht offenbar gut aus für das Gaskraftwerk in Hürth: Wie der Hürther SPD-Ratsherr und frühere Bundestagsabgeordnete Klaus Lennartz aus gut informierten Kreisen erfahren hat, wird das Bundeskanzleramt das Wirtschaftsministerium anweisen, eine Messung an…