Übersicht

Andres

„Schuldenfreier“ Kreis auf Kosten der Kommunen

In der Kreistagssitzung am 10.09.2020 hat die Schwarz-Grüne Mehrheit mal wieder die Entlastung der Städte um insgesamt 21,6 Mio. Euro abgelehnt. Nach Mitteilung der Landesregierung würden Städte wie Bergheim, Frechen oder Kerpen über drei Mio. € erhalten, Bedburg und Elsdorf…

Die Besuchsgruppe um Dierk Timm, Nowabo auf den Stufen des Brühler Eisenwerks
Bild: REKSPD

SPD-Landratskandidat Dierk Timm: Das Eisenwerk Brühl muss am Strukturwandel beteiligt werden

SPD-Landratskandidat Dierk Timm möchte sich als nächster Landrat für die Zukunft des Brühler Eisenwerks einsetzen. Das stellte Timm bei einem gemeinsamen Besuch mit dem SPD-Bundes-vorsitzenden Norbert Walter-Borjans, den SPD-Kreisvorsitzenden Dagmar Andres und Daniel Dobbelstein und dem Brühler Bürgermeister Dieter Freytag (SPD) heraus.

Rhein-Erft SPD begrüßt das Tarifergebnis zum Kohleausstieg im RWE-Konzern

„Wir freuen uns sehr, dass es zwischen ver.di und dem RWE-Konzern zu einem Tarifvertrag zum Kohleausstieg gekommen ist. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für die soziale Gestaltung des Kohleausstiegs hier in der Region. Wir beglückwünschen Ver.di zu diesem sehr guten Ergebnis“ kommentieren die Vorsitzenden der Rhein-Erft SPD Dagmar Andres und Daniel Dobbelstein das Verhandlungsergebnis der Gewerkschaft.

CDU und FDP verhindern erneut die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge

Zum wiederholten Male hat die SPD-Landtagsfraktion die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge im Landtag beantragt. Erneut stimmten CDU und FDP für den Erhalt der mitunter existenzbedrohenden Beiträge. Auch die Abgeordneten des Rhein-Erft-Kreises, Frank Rock, Romina Plonsker und Gregor Golland (alle CDU) votierten für den Erhalt der Beiträge, die in NRW als einzigem Flächenland noch erhoben werden.

Timm, Solbach mit Finanzminister Scholz

Rhein-Erft SPD begrüßt Nominierung des Kanzlerkandidaten Olaf Scholz

Die Nominierung des SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz wird von der Rhein-Erft SPD mit großer Freude aufgenommen. Die beiden SPD-Kreisvorsitzenden Dagmar Andres und Daniel Dobbelstein dazu: „Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat in der Corona-Krise wie kein anderer Übersicht und Weitblick bewiesen sowie umsichtig…

Dierk Timm lächelnd mit verschränkten Armen: Die Revier S-Bahn kommt. Unser Druck hat gewirkt.
Bild: REKSPD/Sandmann

Wichtiger Impuls für Strukturwandel und Verkehrswende: Revier-S-Bahn kommt!

Bis zu Letzt wurde aus dem Revier Druck gemacht, damit die Revier S-Bahn es ins Strukturstärkungsgesetz schafft. Noch vor kurzem hatte Landeswirtschaftsminister Pinkwart durchscheinen lassen, dass die Landesregierung eine spätere Aufnahme anstreben würde. Bürgermeister wie Bedburgs Sascha Solbach (SPD) und Klaus Krützen (SPD) aus Grevenbroich haben aber nicht locker gelassen.

Sharepic: Dagmar Andres zur Anhebung des Kurzarbeitergeldes: Die Anhebung ist gute SPD Politik für die Beschäftigten. Unser Druck gegen die union hat gewirkt.

Rhein-Erft SPD begrüßt Anhebung des Kurzarbeitergeldes

Bereits vor zweieinhalb Wochen hatte der Vorstand der Rhein-Erft SPD Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und die SPD-Bundestagsfraktion angeschrieben und darum gebeten sich in der Koalition für eine Anhebung des Kurzarbeitergelds einzusetzen. Dieser Wunsch von Gewerkschaften und Sozialdemokraten war bisher von der Union strikt abgelehnt worden. Nun einigte sich der Koalitionsausschuss doch auf Verbesserungen beim Kurzarbeitergeld.

SPD an Rhein und Erft sieht bisherige Kritik bestätigt

Am Donnerstag, den 16. Januar 2020 wurde eine Einigung durch Bund und Länder zum Kohleausstieg erzielt. „Wir freuen uns, dass sich der Zeitplan zur ursprünglichen Planung nur um wenige Wochen zu verzögern scheint“, ist Dagmar Andres, Vorsitzende der Rhein-Erft-SPD, letztlich…