Übersicht

Meldungen

Dagmar Andres im Präsidium der SPD Nordrhein-Westfalen

Stellvertretende Vorsitzende der Rhein-Erft SPD vertritt ab sofort die Interessen der Region auch im Präsidium der NRWSPD Die stellvertretende Vorsitzende der Rhein-Erft SPD, Dagmar Andres, arbeitet ab sofort im Präsidium der nordrhein-westfälischen SPD mit. Die 48-jährige Erftstädterin wurde auf dem…

Strukturwandel gestalten statt nur flankieren

Am heutigen Donnerstag findet eine Sondersitzung des Ausschusses für Umwelt, Kreisentwicklung und Energie statt. Diese wurde notwendig, da die SPD Fraktion, die geplante Stellungnahme des Kreises als unzureichend kritisiert hatte, und die Mehrheitskoalition offenkundig unvorbereitet, und…

Bild: privat

Laschet: „ab 2030“ – Pinkwart: „nicht vor 2045“?

Presseerklärung: SPD-Abgeordneter Guido van den Berg fordert klare Position der NRW-Landesregierung in der Kohlekommission „Unklar, unprofessionell und unverantwortlich“ so bewertet der SPD-Landtagsabgeordnete Guido van den Berg sich widersprechende Aussagen der NRW-Landesregierung zu möglichen Ausstiegsdaten aus dem Energieträger Braunkohle. In einem…

Alternative Busantriebe – Warum es falsch ist 2018 Dieselbusse zu kaufen!

Die SPD-Kreistagsfraktion hatte zur Präsentation alternativer Busantriebe geladen. „Keine Testfahrzeuge, sondern ausschließlich bereits heute im Einsatz befindliche Busse.“ stellte Dierk Timm, Fraktionsvorsitzender, eingangs der Veranstaltung klar.  „Wer glaubt, dass dies experimentelle Technik sei, dem ist der Blick nach China anzuraten.

Stellungnahme des Kreises zum Landesentwicklungsplan entlarvt die Entfesselungspolitik des Landes und vergisst, dass im Rhein-Erft-Kreis ein Strukturwandel ansteht.

Auf der Tagesordnung des Kreistags steht auch der Beschluss einer Stellungnahme zu den geplanten Änderungen des Landesentwicklungsplans. In diesem werden die wesentlichen Maßgaben festgezurrt, mit denen Regional- und Genehmigungsbehörden Wohn-, Gewerbe- und Industriegebiete planen können. Drei für den Rhein-Erft-Kreis wichtige…

Erneut teure Niederlage der REVG vor Gericht

Landgericht untersagt Aufsichtsratsvorsitzendem Zylajew Behauptung „Konkurrenz der REVG würde Lohndumping betreiben“ Eine einstweilige Verfügung der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) gegen die Behauptung des Aufsichtsratsvorsitzenden der REVG und Vorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion Willi Zylajew, die von der RVK beauftragte Regio-Bus-Rheinland GmbH betreibe…

Kreisparteitag am 30.06.

Liebe Genossinnen und Genossen, sehr herzlich möchten wir Euch zu einem außerordentlichen Kreisparteitag einladen, dessen Schwerpunkt auf der inhaltlichen Arbeit unserer Kreispartei liegen soll. Außerdem wollen wir unsere Delegierten für eine Landesdelegiertenkonferenz der NRWSPD, die am 17.11.2018…

Besetzungsliste für Bundeskommission „Strukturwandel, Wachstum und Beschäftigung“ ist eine Zumutung

Das wäre eine reine Schließungskommission Zur bekannt gewordenen Besetzungsliste für die Bundeskommission für „Strukturwandel, Wachstum und Beschäftigung“ erklärt der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Guido van den Berg: Die Personalvorschläge von CDU-Minister Altmeier sind eine Zumutung für die Interessen des Wirtschaftsstandortes…

Bild: David Hochhausen

NRW will sich in Kohleausstiegskommission für Braunkohle als Chemierohstoff einsetzen

Die Landesregierung wird die Anstrengungen der SPD-geführten Vorgängerregierung zur Zukunftssicherung des Industriestandorts NRW weiterführen. Auf den Erfolgen der letzten Jahre, wie der Einrichtung eines Forschungslehrstuhls in Bergheim-Niederaußem, wird aufgebaut. Leider bleibt aber weiter der Eindruck bestehen, dass die Regierung Laschet sehr unbedarft mit den Themen Strukturwandel und Versorgungssicherheit umgeht.