Straßenbahnlinie 4 mit Zugschil, dass BM-Niederaußem zeigt (Montage)
Bild: REKSPD

Wichtige Weichenstellung für die Straßenbahn nach Niederaußem

Die zu erwartende Zustimmung zu einer Machbarkeitsstudie im Verkehrsausschuss des Kreistags und anschließend im Kreistag selber, ist ein wichtiger Zwischenschritt zur Schaffung einer Bahnverbindung von Köln über Pulheim bis nach Bergheim.

Machbarkeitsstudie zur Straßenbahn bis Niederaußem soll offene Fragen klären

„Wir unterstützen die Planungen zur Machbarkeitsstudie, die Voraussetzung für die Finanzierung einer Stadtbahnverlängerung ist. Mit ihr werden die noch offenen Fragen zur Streckenführung intensiv untersucht werden. Es ist gut, dass hier auch die durch die Bürgerschaft aufgeworfenen Fragen miterfasst werden.“, erklärt Dierk Timm, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion.

Der Beschlussentwurf der Verwaltung formuliert ausführliche Prüfvorgaben etwa zu möglichen Varianten bei der Streckenführung in Brauweiler oder Glessen. Klar ist dagegen, dass nur die Verlängerung der Stadtbahnlinie 4 weiter untersucht werden soll. Eine ebenfalls in der Voruntersuchung geprüfte Variante über den Haltepunkt Weiden-West (Linie 1) hat in keiner Variante Aussicht die nötige Förderschwelle zu erreichen. Aussicht auf Finanzierung hat nur eine Verlängerung der Linie 4 bis nach Niederaußem. Alle anderen Varianten bleiben deutlich unter dem für eine Förderung notwendigen Kosten-Nutzen-Faktor.

„Die Ergebnisse der Voruntersuchung waren eindeutig. Realistisch ist nur die Variante, in der die Linie 4 bis Niederaußem weitergeführt wird. Ich freue mich, dass das Projekt nun weitergehen kann und bin gespannt auf die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie. Einziger Wermutstropfen ist für mich der vorgesehene Zeithorizont mit einem Ergebnis erst in der zweiten Hälfte 2024. Für die Region wäre ein ambitionierterer Zeitplan besser gewesen. Zumal eine Stärkung des Stadtteils Niederaußem auch unter Strukturwandelgesichtspunkten wichtig ist.“, lautet Timms Fazit.

Die ausführliche Beschlussvorlage:

Beschlussvorlage 302/2021 Machbarkeitsstudie Stadtbahnverlängerung

 

Mehr zu diesem Thema:

Fragen zur Vorstudie „Stadtbahnverlängerung“

Landesregierung nur mit schwammigen Aussagen zum Ausbau der Stadtbahnlinien