SPD beantragt Instandsetzung des Radwegs entlang der L184

Auf Anregung des Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion und SPD-Landratskandidaten Dierk Timm und der Wesselinger SPD-Stadträtin Ute Meiers hat die SPD-Fraktion im Regionalrat zwei Maßnahmen an der L184 in den Fokus gerückt. Zum einen soll der völlig marode Radweg entlang der L184 von Berzdorf nach Wesseling mit höchster Priorität in das Landesprogramm zur Sanierung von bestehenden Radwegen entlang bestehender Landstraßen aufgenommen werden.

„Die Stadt bemüht sich schon lange diesen Radweg wieder herrichten zu lassen. Die nötigen Landesmittel können allerdings nur fließen, wenn die Maßnahme entsprechend eingestuft wird. Mit unserem Antrag wollen wir dies erreichen, damit Radfahrer diesen Abschnitt wieder sicher nutzen können. Solche verfallenen Teilstücke im Radwegenetz sind ärgerlich und zeigen die immer noch mangelhafte Wertschätzung für das Verkehrsmittel Fahrrad in der Verkehrsplanung,“ betont Timm.

Auch Anfragen zur Entschärfung der Auffahrtssituation zur A553 gestellt

Darüber hinaus soll mit einer Anfrage in Erfahrung gebracht werden, ob und gegebenenfalls wie mit dem Bau zweier Kreisverkehre die Situation an den beiden Auffahrten von der L184 zur A553 entschärft werden kann. Ute Meiers erläutert: „Allein der Rückstau von der Ampel im morgendlichen und abendlichen Berufsverkehr führt zu einer enormen Belastung der Berufspendler und Anwohner. Mein Ziel ist es, hier Entlastung zu schaffen!“

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.