Ergänzungsantrag zum Gesundheitsausschuss am 19.08.2020: Mittel für Hilfsorganisationen im Rhein-Erft-Kreis

Sehr geehrter Herr Hermes,

die SPD-Fraktion stellt zu TOP A8 folgenden Änderungsantrag zur Abstimmung:

Beschluss:

Alle vier genannten Organisationen erhalten den gleichen Betrag in Höhe von 10.000 Euro, wenn nicht eindeutige sachliche Gründe eine Differenzierung der Unterstützungshöhe rechtfertigen.

Begründung:

Die besondere Wertschätzung der Arbeit der im Koalitionsantrag genannten Organisationen teilen wir ausdrücklich. Leider geht aus dem Antrag nicht hervor, wodurch die stark unterschiedliche Höhe der Bezuschussung gerechtfertigt wird. Wir bitten deshalb um eine gleichmäßige Ausschüttung an die vier im Koalitionsantrag bedachten Organisationen oder eine überzeugende Darlegung von Gründen für diese Differenzierung.

Mit freundlichen Grüßen

Dierk Timm, Fraktionsvorsitzender

Iris Heinisch, Kreistagsabgeordnete

Dr. Panagiota Boventer, Kreistagsabgeordnete

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.