Sondersitzung Aufsichtsrat der WfG Rhein-Erft GmbH am 21.08.2019 – #startupnation to Mittelstand

Sehr geehrte Frau Broich, 

die SPD-Mitglieder des Aufsichtsrats stehen hinter der Idee des Accelleratorprogramms „#startupnation to Mittelstand“. Wir sind der festen Überzeugung, dass im Rhein-Erft-Kreis eine Vielzahl sogenannter „hidden-champions“ von einer Zusammenarbeit mit Startups aus Israel profitieren werden. Es wird nicht nur den hier ansässigen Firmen die Möglichkeit auf neue Sichtweisen zur digitalen Transformation eröffnet, sondern Startups Einsichten gewährt, wie man sich die gesamte Welt als Zielmarkt erschließt. 

Wir freuen uns, dass der Bürgermeister der Stadt Bedburg Sascha Solbach die Chance ergriffen hat, um den Rhein-Erft-Kreis bei diesem innovativen Projekt auf die Landkarte zu bekommen. 

Da dies ein klassisches Thema der Wirtschaftsförderung ist, beantragen wir, die zur Teilnahme des Rhein-Erft-Kreises nötigen Mittel in Höhe von 20.000€ durch die WfG bereitstellen zu lassen und erwarten, dass das Projekt so im gesamten Kreis angenommen wird.  

Als Wirtschaftsraum ist der Rhein-Erft-Kreis sicher auf Augenhöhe mit den zwei bereits teilnehmenden Großstädten Köln und Düsseldorf. 

Mit freundlichen Grüßen

Dierk Timm, Fraktionsvorsitzender und stv. Aufsichtsratsmitglied

Bernd Bohlen, stv. Aufsichtsratsvorsitzender

Klaus Lennartz, Aufsichtsratsmitglied

Hans-Günter Eilenberger, Aufsichtsratsmitglied

Harald Könen, Aufsichtsratmitglied

 

 

 

Es ist ein Kommentar vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.