Umweltausschuss: Sachstandsbericht Erweiterung Phantasialand

Sehr geehrter Herr Könen,

die SPD-Fraktion bittet Sie, den o.a. Punkt auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Ausschusses zu nehmen.

Begründung:

Der Ausschuss hat sich in den vergangenen Jahren mehrfach mit dem o.a. Thema befasst und Stellungnahmen im Rahmen des Regionalplanänderungsverfahrens beschlossen. Schließlich ist im Rahmen dieses Verfahrens ein planerischer Kompromiss gefunden worden, der vom Land jedoch fiskalisch durch Verkauf einer Waldfläche nicht nachvollzogen wurde, obwohl das Umweltministerium an der planerischen Lösung mitgewirkt hatte.

Nachdem nunmehr einige Jahre vergangen sind, ohne dass eine Lösung erkennbar ist, bittet die SPD-Fraktion um einen Bericht, wie sich die Dinge inzwischen weiterentwickelt haben.

Die Fragestellung könnte alsbald aktuell werden, da die Bezirksregierung im Vorfeld der Neuaufstellung des Regionalplanes demnächst ihr Freiraumkonzept vorstellen wird und der Kreis in naher Zukunft zu einer Stellungnahme aufgefordert sein wird.

Mit freundlichen Grüßen

Dierk Timm, Fraktionsvorsitzender

Hans Krings, Sprecher im UKE-Ausschuss

Es ist ein Kommentar vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.