Fahrplanverbesserungen ab 9. Dezember für Bahnfahrer in Pulheim und Bedburg

Der anstehende Fahrplanwechsel am 09.12.18 bringt für Bahnfahrer auf der Erft-Strecke und in Stommeln und Pulheim einige Verbesserungen. Diese gehen zurück auf erfolgreiche Trassenanmeldungen des Zweckverbands Nahverkehr Rheinland (NVR) bei der Deutschen Bahn.

Bis Mitternacht Halbstunden-Takt zwischen Pulheim und Köln

Die zwischen Rommerskirchen und Köln verkehrende RB27 wird ab dem Fahrplanwechsel zwischen 21:00 und Mitternacht häufiger fahren, so dass gemeinsam mit dem RE8 ein 30-Minuten Takt entsteht. Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion und Gremienmitglied im NVR, Dierk Timm, erklärt dazu: „Die Angebotserweiterungen sind eine gute Nachricht für Bahnfahrer in Stommeln und Pulheim, auf die viele Kunden schon lange warten. Ich hoffe sehr, dass der Betreiber diese Fahrten angemessen bedient und seine seit Monaten bestehenden massiven Probleme gerade im morgendlichen Pendlerverkehr endlich in den Griff bekommt. Hier hat sich inzwischen viel berechtigter Ärger und Frust bei den Kunden angesammelt.“

Ebenfalls werden mit dem Fahrplanwechsel Angebotslücken an den Wochenenden im Jahresfahrplan geschlossen.

Mehr Fahrten auf der Erft-Strecke

Zukünftig gibt es abends um 21:43 eine zusätzliche Fahrt von Bedburg nach Köln. Außerdem wird die Abfahrtszeit für die nachfolgenden Zeiten ebenfalls auf die Minutenlage „43“ abgeändert. Am Wochenende wird zukünftig der Betrieb eine Stunde früher aufgenommen werden. Timm: „Gerade Bedburg und Bergheim sind auf eine gute Schienenverbindung nach Köln angewiesen. Deshalb ist die erneute Angebotserweiterung eine gute Sache. Wichtig ist aber, dass die Realisierung der S-Bahn mit Vollgas vorangetrieben wird. Eine Fertigstellung erst Mitte der 20er Jahre kann den Bürgern doch niemand vermitteln. Auch zur Gestaltung des Strukturwandels ist die S-Bahn eine wichtige Maßnahme.“

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.