Schulausschuss: Zusatzqualifikation für Schüler*innen im Bildungsgang „Heilerziehungspfleger/-in“

Sehr geehrte Frau Tschepe,

wir beantragen, folgenden Beschluss zum Tagesordnungspunkt Haushalt abstimmen zu lassen:

Der Rhein-Erft-Kreis stellt 1.000€ für die geplante Zusatzqualifikation der Schüler*innen im Bildungsgang Heilerziehungspfleger*in im Haushaltsjahr 2019 bereit.“

 Begründung:

Im Juli 2019 ist am Berufskolleg Bergheim die Durchführung einer Zusatzqualifikation für Schüler*innen im Bildungsgang „Heilerziehungspfleger/-in“, die mindestens 18 Jahre alt sind und die an ihren beruflichen Einsatzorten für Menschen mit Behinderung, chronisch Erkrankten oder von Behinderung Bedrohten für Bewegungs- und Sportangebote vorgesehen.

Diese wird vom Landessportbund und durch einen Eigenanteil der Schüler*innen teilfinanziert. Die noch fehlende Deckung in Höhe von 1.000€ sollte daher der Kreis übernehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Dierk Timm, Fraktionsvorsitzender

Oliver Scheffler, Kreistagsabgeordneter

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.