Sozialausschuss: Vorstellung der unabhängigen Teilhabeberatung für Menschen mit Handicap

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Rolle,

die SPD-Fraktion beantragt, folgenden Beschlussentwurf zur Beratung und Abstimmung zu stellen:

Die Verwaltung wird beauftragt, die Perspektive Rhein-Erft e.V. einzuladen und ihnen Gelegenheit zu geben, ihre unabhängige Teilhabeberatung für Menschen mit Handicap im Sozialausschuss vorzustellen.

Begründung: Die unabhängige Teilhabeberatung, mit eingeführt im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes, soll sicherstellen, dass Menschen mit einem Handicap umfassend über alle Hilfsmöglichkeiten, unabhängig von den Kostenträgern, informiert werden können. Im Rhein-Erft-Kreis gibt es drei Beratungsstellen für die unabhängige Teilhabeberatung.

Mit freundlichen Grüßen

Dierk Timm, Fraktionsvorsitzender

Helmut Halbritter, Sprecher im Sozialausschuss

Fadia Faßbender, Kreistagsmitglied