Sozialausschuss: Vorstellung der unabhängigen Teilhabeberatung für Menschen mit Handicap

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Rolle,

die SPD-Fraktion beantragt, folgenden Beschlussentwurf zur Beratung und Abstimmung zu stellen:

Die Verwaltung wird beauftragt, die Perspektive Rhein-Erft e.V. einzuladen und ihnen Gelegenheit zu geben, ihre unabhängige Teilhabeberatung für Menschen mit Handicap im Sozialausschuss vorzustellen.

Begründung: Die unabhängige Teilhabeberatung, mit eingeführt im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes, soll sicherstellen, dass Menschen mit einem Handicap umfassend über alle Hilfsmöglichkeiten, unabhängig von den Kostenträgern, informiert werden können. Im Rhein-Erft-Kreis gibt es drei Beratungsstellen für die unabhängige Teilhabeberatung.

Mit freundlichen Grüßen

Dierk Timm, Fraktionsvorsitzender

Helmut Halbritter, Sprecher im Sozialausschuss

Fadia Faßbender, Kreistagsmitglied

Es ist ein Kommentar vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.