Gesundheitsausschuss: Versorgung mit Allgemeinmedizinern im Kreis/Ergänzung

Sehr geehrter Herr Hermes,

die Verwaltung wird gebeten, zur o. g. Sitzung folgende Frage schriftlich zu beantworten:

  1. Hält die Verwaltung die fünf im Januar 2018 beschlossenen Positionen des Landkreistages zur Sicherstellung ambulanter Versorgung für geeignet, um sie auf den Rhein-Erft-Kreis zu übertragen? Weshalb vertritt die Verwaltung diese Auffassung?

Begründung: Die Frage ergänzt die vier bereits vorgelegten Fragen im Rahmen dieses Themenkomplexes. Das Positionspapier des Landkreistages wurde allen Fraktionen durch die Verwaltung am 31.01.2018 zugestellt.

Mit freundlichen Grüßen

Dierk Timm, Fraktionsvorsitzender

Fadia Faßbender, Sprecherin im Gesundheitsausschuss

Es ist ein Kommentar vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.