Entlastung für Brauweiler rückt näher

Der Verkehr auf der L183 (Bonnstraße) wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Schon jetzt stellt er für die Bevölkerung von Brauweiler, Sinthern und Geyen, wo die Wohnbebauung bis direkt an die Straße heranreicht, eine große Belastung dar. Die SPD-Fraktion hatte deshalb beantragt zu prüfen, ob die Bonnstraße künftig von Süden kommend vor Brauweiler auf die Trasse der alten K5 abschwenken und um das Gewerbegebiet herum bis zur B59 geführt werden kann. Die Ortsteile Brauweiler, Geyen und Sinthern würden so entlastet.
  • Pressemitteilung · Bergheim · Freitag · 17.11.2017 · Weiterlesen »

Förderung für die ÖPNV-Infrastruktur

„Mit den neuen Maßnahmen im Investitionsprogramm des Zweckverbands Nahverkehr Rheinland fließen bis 2021 7,8 Mio. Euro in den Kreis“, freut sich der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Dierk Timm.
  • Pressemitteilung · Bergheim · Dienstag · 07.11.2017 · Weiterlesen »

Warum fehlen für 18 bis 25 Jährige Flüchtlingsklassen im Rhein-Erft-Kreis?

Guido van den Berg befragt Landesregierung zu fehlenden „Fit für Mehr!“-Klassen an Berufsschulen im Rhein-Erft-Kreis

Jamaika auf dem Weg ins nächste Abenteuer

In der Kreistagssitzung am 19.10.2017 hat die CDU-geführte Mehrheit gegen die Stimmen der SPD beschlossen, dass sich der Rhein-Erft-Kreis erneut um die Anerkennung als sogenannte Options-Kommune bewerben soll. Das bedeutet: Künftig sollen die Jobcenter nicht mehr gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit (BA) betrieben werden, sondern die Kreisverwaltung soll das alleine stemmen. Vor einigen Jahren war der Kreis schon einmal mit solch einem Antrag gescheitert.
  • Pressemitteilung · Bergheim · Donnerstag · 19.10.2017 · Weiterlesen »

Kostet Bus-Pleite vor Vergabekammer den Kreis 1 Mio. Euro?

Der Rhein-Erft-Kreis ist im September in zwei Nachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer Köln unterlegen, die ein Privatunternehmen angestrengt hatte. Hintergrund ist die künftige Organisation des Busverkehrs im Rhein-Erft-Kreis, die von Verwaltung und CDU-geführter Kreistagsmehrheit offenbar nicht mit der gebotenen Sorgfalt vorbereitet wurde. Jetzt stellt sich die Frage: Was kostet dieses dilettantische Vorgehen den Kreis?

„Nach unseren Informationen fallen für den Kreis und die REVG Rechtsanwaltskosten von etwa 700.000 Euro und Kammergebühren von etwa 100.000 Euro an. Dazu kommen weitere Kosten,...
  • Pressemitteilung · Bergheim · Montag · 16.10.2017 · Weiterlesen »

Deutliche Verbesserungen auf der Erftstrecke

Einer der modernisierten Züge, die künftig eingesetzt werden
Am Montag wurde in Köln-Deutz von Verantwortlichen von Nahverkehr Rheinland (NVR) und DB Regio NRW der Verkehrsvertrag für den künftigen Betrieb der Regionalbahn-Linie 38 unterzeichnet.
Anwesend war auch der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Kreistag, Dierk Timm. Dieser ist als Vertreter in Gremien von NVR und VRS aktiv und nutzte den Termin im Deutzer Instandhaltungswerk um sich die modernisierten Bahnen, die ab Fahrplanwechsel im Dezember eingesetzt werden, vor Ort anzuschauen.

  • Pressemitteilung · Bergheim · Mittwoch · 11.10.2017 · Weiterlesen »

„Das S gemeinsam voranbringen“

v.r.n.l.: Moderator Hegemann (WDR), Timm, Minister Wüst, Verbandsvorsteher NVR Dr. Thebroke, Bürgermeister Köln Andreas Wolter
Seit geraumer Zeit setzt sich die SPD-Fraktion im Kreistag mit ihrem Vorsitzenden Dierk Timm für den Ausbau der S-Bahn im Kreis ein. Seine Sicht der Dinge konnte Timm nun im Rahmen der Akteurskonferenz „Das S gemeinsam voranbringen“ in Köln darlegen.
  • Pressemitteilung · Bergheim · Freitag · 06.10.2017 · Weiterlesen »

Rhein-Erft SPD verzeichnet Eintrittswelle nach der Bundestagswahl

Die Rhein-Erft SPD kann sich nach der bundesweiten Wahlniederlage einem regen Zulauf neuer Mitglieder erfreuen: In der vergangenen Woche traten mehr als 30 Menschen aus dem Rhein-Erft-Kreis dem SPD-Kreisverband bei. „In diesen Tagen, die für unsere Partei sehr schwierig sind, ist es motivierend zu sehen, dass sich jetzt, nach dem Wahlsonntag, viele Frauen und Männer entschlossen haben, Mitglied der SPD zu werden. Die Beitrittswelle ist auch ein Beweis dafür, dass man unserer Partei weiterhin Vertrauen schenkt.“, so der SPD-Kreisvorsitzende und Landtags-abgeordnete Guido van den Berg.
  • Pressemitteilung · Rhein-Erft Kreis · Mittwoch · 04.10.2017 · Weiterlesen »

Timm: „CDU, FDP und Grüne lassen ÖPNV-Nutzer, Arbeitnehmer und lokale Unternehmen im Regen stehen“

Mehrere hundert Beschäftigte der Regionalbus Köln GmbH (RVK), ihres Tochterunternehmen RBR sowie von auftragsnehmenden lokalen mittelständischen Busunternehmen haben im Vorfeld der Sitzungen des Verkehrsausschusses und des Kreisausschusses für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze und für einen qualitativ hohen und bezahlbaren Busverkehr im Rhein-Erft-Kreis demonstriert.

Die SPD-Kreistagsfraktion hat sich mit den Beschäftigten solidarisch gezeigt und sich der Demonstration angeschlossen.
  • Pressemitteilung · Bergheim · Donnerstag · 28.09.2017 · Weiterlesen »

Neue Landesregierung belastet Städte im Rhein-Erft-Kreis mit 2,6 Millionen Euro

Mit dem Nachtragshaushalt 2017 hat die schwarz-gelbe Landesregierung beschlossen, einmalig die Krankenhausinvestitionsförderung zu erhöhen. An der Gesamtsumme von insgesamt 250 Millionen Euro sollen allerdings die Kommunen in Höhe von 100 Millionen Euro beteiligt werden.

Busverkehr im Kreis durch dilettantisches Vorgehen von Verwaltung, CDU und Grünen gefährdet

Die Vergabekammer Köln hat im Anhörungstermin deutlich gemacht, dass das Vergabeverfahren, das Rhein-Erft-Kreis und die Rhein-Erft Verkehrsgesellschaft (REVG) zur künftigen Organisation des Busverkehrs im Kreis gewählt haben, unwirksam ist. Die abschließende gerichtliche Entscheidung wird bis Ende September erwartet. Geklagt hatte ein Busunternehmen aus dem Kreis Düren. Zudem hat das Gericht den Streitwert mit 250 Mio. Euro festgesetzt.
  • Pressemitteilung · Bergheim · Montag · 18.09.2017 · Weiterlesen »

LKW-Navigation im Rheinland: Aus dem Rhein-Erft-Kreis bislang nur vier Städte mit dabei

„Es ist bekannt, dass der Schwerlastverkehr im Rheinland bis 2025 um 50% gegenüber 2004 zunehmen wird“, erklärt der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Dierk Timm. „Schon jetzt spüren wir, welche enormen Belastungen das für die Infrastruktur mit sich bringt – das beginnt beim morgendlichen Stau und endet bei maroden Rheinbrücken. Neben den großen Infrastrukturprojekten wie dem Ausbau des Godorfer Hafens und dem Bau einer neuen Rheinbrücke als kombinierte Straßen- Schienen-Verbindung bei Wesseling ist es ganz wichtig, die Verkehrsströme vernünftig zu lenken.“
  • Pressemitteilung · Bergheim · Montag · 11.09.2017 · Weiterlesen »

Viele Beschäftigte im Kreis sind auf zusätzliche finanzielle Unterstützung angewiesen

Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Dierk Timm und das Hürther Kreistagsmitglied Klaus Lennartz sind alarmiert von der Antwort des Landrats Michael Kreuzberg auf eine Anfrage bezüglich der Anzahl der Erwerbstätigen, die trotz Arbeit noch Leistungen zur Unterstützung erhalten. Aus ihr geht hervor, dass ein Viertel der betreuten Leistungsberechtigten einer Tätigkeit nachgehen, aber trotzdem finanziell unterstützt werden müssen.
  • Pressemitteilung · Bergheim · Montag · 28.08.2017 · Weiterlesen »

Sozialticket in Gefahr?

„Bei mir schrillen alle Alarmglocken“, so der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Dierk Timm, der sich im Rahmen seiner Tätigkeit in den Gremien des VRS, wo er ebenfalls Fraktionsvorsitzender ist, für die Einführung des Sozialtickets stark gemacht hatte.
Der Sozialdemokrat ist erschüttert über die Beantwortung einer Kleinen Anfrage zur Zukunft des sogenannten Sozialtickets durch die CDU-geführte Landesregierung. Darin wird die Zukunft des Sozialtickets völlig offen gelassen und auf im Herbst anstehende Beratungen über „Veränderungen im Ticketwesen“ verwiesen.

  • Pressemitteilung · Bergheim · Mittwoch · 16.08.2017 · Weiterlesen »

Insolvenzverfahren des Mühlenverbandes Rhein-Erft-Rur

Mit Bedauern, aber ohne Überraschung nimmt der Fraktionsvorsitzende der SPD im Kreistag Dierk Timm die aktuelle Entwicklung um die Gymnicher Mühle zur Kenntnis:
„Wir haben seit vielen Jahren immer wieder darauf gedrängt, die Finanzen und das Geschäftsgebahren des Mühlenverbands genauer unter die Lupe zu nehmen. Leider hat der damalige Landrat Stump, der auch Vorsitzender des Mühlenverbands war, und die CDU-Kreistagsmehrheit dies immer wieder verhindert.“

  • Pressemitteilung · Bergheim · Mittwoch · 16.08.2017 · Weiterlesen »

Großmarkt: SPD-Fraktion fragt nach

Nachdem in Köln die Entscheidung für den Standort Marsdorf zur Umsiedlung des Großmarkts nun gefallen ist, macht die SPD-Kreistagsfraktion das weitere Vorgehen zum Thema im kommenden Verkehrsausschuss.

„Wir möchten wissen, was Landrat Kreuzberg plant, um die Ansiedlung zu verhindern“, so der Fraktionsvorsitzende Dierk Timm. „Es ist ja offensichtlich, dass die bisherigen Schritte des Landrats keinerlei Wirkung gezeigt haben. Deshalb wollen wir jetzt genau wissen, welche Maßnahmen vorgesehen sind.“

  • Pressemitteilung · Bergheim · Montag · 14.08.2017 · Weiterlesen »

Öffentliche Unterzeichnung: Land, NVR und Bahn bekennen sich zur Erft-S-Bahn

„Wenn am Freitag die Vertreter von Bahn, NVR und dem Land die Planungsvereinbarung für die Erft-S-Bahn öffentlich unterzeichnen, ist das ein wichtiger Meilenstein für unser S-Bahn-Projekt“, freut sich der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Dierk Timm. „Es ist schön, wenn aus Ideen konkrete Projekte werden, die auch umgesetzt werden.“ Timm nimmt den Termin zum Anlass, an den Werdegang des Projektes zu erinnern:
  • Pressemitteilung · Bergheim · Donnerstag · 03.08.2017 · Weiterlesen »

Neue Züge für die RB27 bedeuten mehr Komfort und Sicherheit

Für die kommenden Jahre wird die DB Regio weiter die RB27 bedienen. Diese Entscheidung traf der Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR) nach Abschluss eines europaweiten Vergabeverfahrens.

Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Dierk Timm, zugleich Gremienmitglied im NVR, begrüßt diese Entscheidung. Zu dem neuen Vertrag erklärt er:

  • Pressemitteilung · Bergheim · Montag · 24.07.2017 · Weiterlesen »

Mit Sicherheit Bahnfahren

„Viele Menschen fühlen sich unsicher, wenn sie mit der Bahn fahren – gerade abends und nachts, wenn wenig Betrieb ist und besonders dann, wenn sie an kleinen Bahnhöfen alleine warten müssen“, meint der SPD-Fraktionsvorsitzende Dierk Timm. „Auch für das Bahnpersonal ist die Unsicherheit hoch. Sie erleben in ihrem Arbeitsalltag zunehmend aggressives Verhalten – ernste Verletzungen sind zum Glück die Ausnahme.“
  • Pressemitteilung · Bergheim · Mittwoch · 19.07.2017 · Weiterlesen »

Taktung wird verbessert

„Mit dem neuen Fahrplan im Dezember 2017 wird es einige Verbesserungen für die Bahnkunden im Kreis geben“, kündigt der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Dierk Timm, an.
  • Pressemitteilung · Bergheim · Freitag · 14.07.2017 · Weiterlesen »

Großmarktverlagerung nach Marsdorf belegt völliges Scheitern der interkommunalen Zusammenarbeit

„Die Entscheidung zur Verlagerung des Großmarkts nach Marsdorf ist ein Armutszeugnis für die interkommunale Zusammenarbeit zwischen dem Rhein-Erft-Kreis und der Stadt Köln. Obwohl sowohl im Kölner Stadtrat, als auch im Kreistag, wo die CDU die Mehrheit anführt und Landrat Kreuzberg als CDU-Mitglied einen direkten Draht zu der von der CDU gestützten Oberbürgermeisterin Reker haben sollte, spielte die einhellige Ablehnung der Umzugspläne durch alle Parteien des Kreistags und die Räte von Hürth und Frechen offensichtlich keine Rolle“ so fasst der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Dierk Timm das Votum des Kölner Wirtschaftsausschusses für eine Verlagerung zusammen.
  • Pressemitteilung · Bergheim · Dienstag · 11.07.2017 · Weiterlesen »

Schritt für Schritt zur Angebotsverbesserung

Die Umsetzung des S-Bahn-Konzeptes der SPD im Rhein-Erft-Kreis kommt voran. „Dabei haben die einzelnen Projekte unterschiedliche Sachstände“, erläutert der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Dierk Timm.
  • Pressemitteilung · Bergheim · Montag · 10.07.2017 · Weiterlesen »

Dierk Timm bleibt Fraktionsvorsitzender

Dierk Timm
Zur Halbzeit der Wahlperiode des Kreistags hat die SPD-Fraktion ihren Vorstand einstimmig bestätigt. Dierk Timm bleibt damit Fraktionsvorsitzender, eine Aufgabe, die er seit 2015 wahrnimmt. Er kündigte an, die Themen Infrastruktur, Wohnen und Bildung weiter in den Mittelpunkt der Fraktionsarbeit zu stellen. „Die Menschen im Kreis möchten wissen, wie es mit dem schnellen Internet weitergeht, wie oft die Busse fahren und ob sie in Zukunft noch bezahlbaren Wohnraum im Kreis finden können. Auf diese Fragen bietet die derzeitige Kreistagsmehrheit keine schlüssige Antwort. Wir werden sie stellen und 2020 ablösen“, zeigt Timm sich kämpferisch.
  • Pressemitteilung · Bergheim · Freitag · 30.06.2017 · Weiterlesen »

Rhein-Erft-Kreis hat 758.000 Euro Schulden

„Der Rhein-Erft-Kreis hat laut der aktuellen Statistik von IT.NRW fast 800.000 Euro Schulden“, informiert der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Dierk Timm. „Diese sind vollständig aus dem Kernhaushalt ausgelagert, aber dennoch vorhanden.“
  • Pressemitteilung · Bergheim · Dienstag · 27.06.2017 · Weiterlesen »

Pflegemafia auch im Kreis aktiv?

Den Medien war zu entnehmen, dass durch das Bundeskriminalamt ein System von Abrechnungsbetrug bei Pflegeleistungen aufgedeckt wurde. Ein Schwerpunkt ist dabei NRW. Beteiligt sind rund 230 Pflegedienste. „Es wurden offenbar nicht erbrachte Leistungen abgerechnet, Dokumente gefälscht und unqualifizierte Mitarbeiter beschäftigt.
  • Pressemitteilung · Bergheim · Mittwoch · 14.06.2017 · Weiterlesen »
HOME
AKTUELL
PARTEI
FRAKTION
IDEEN-TREFF
MITMACHEN
SERVICE
ANTRÄGE/ANFRAGEN